Herbstkleider, die mir gefallen

In der Zeit im Herbst, in der es noch nicht allzu kalt ist, trage ich sehr gerne Kleider. Auch wenn ich abends mal Essen gehe oder ausgehe, mag ich Kleider sehr gerne.

Daher möchte ich euch heute drei Herbstkleider vorstellen, die mir sehr gut gefallen.

 

¾ ärmeliges Kleid von Freequent


Da ich Spitzen sehr gerne mag, gefällt mir dieses Kleid sehr gut. Ich finde, dieses wirkt sportlich elegant und macht sich sicherlich abends im Restaurant oder auch später in einer Bar oder Diskothek perfekt.

Kleid von Desigual

Ich kann es nicht leugnen –  Desigual gehört zu meinen Lieblingsmarken. So ist es auch nicht verwunderlich, dass auch ein Desigual-Kleid zu meinen Lieblingsherbstkleidern zählt.

Dieses Kleid ist lange genug, um es auch in die Arbeit anziehen zu können und auch elegant genug für ein Dinner.

Damenkleid Mariegold von Cream


Die Farben dieses Kleides – verschiedene Braun- bis Rottöne machen es für mich zu einem typischen Herbstkleid.

 

Zieht ihr auch gerne Kleider an und wie gefallen euch die hier vorgestellten Kleider? Hinterlasst mir doch einfach ein Kommentar 🙂

 

Hier kannst du die Kleider kaufen:

¾ ärmeliges Kleid von Freequent: http://amzn.to/2bYJBrG *

Kleid von Desigual: http://amzn.to/2c0Ih7C*

Damenkleid Mariegold von Cream: http://amzn.to/2bYKIHH*

 

* Affiliate Link

11 thoughts on “Herbstkleider, die mir gefallen

  1. Auch ich liebe Kleider, vor allem für ein Dinner. Das erste Kleid ist ganz mein Stil. Desigual ist nicht meine Marke. Aber so ist es eben, gut, dass wir alle einen anderen Geschmack haben. Beste Grüße Martina – Lady 50plus

    1. Ich finde es auch gut, dass wir alle einen anderen Geschmack haben – wäre doch langweilig, wenn wir alle mit den selben Outfits rumlaufen würden 😉

  2. Hey Birgit,
    ohja, trage ich auch gerne, im Winter halt einfach mit einer farbigen Leggins oder Strumpfhose. Tailliert müssen sie sein, so wie Dein unteres, das würde mir gefallen. Auch längere Tuniken, die in der Taille schmal geschnitten sind trag ich total gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.